AGBs | Allgemeine Geschäftsbedingungen


SoWaRo GmbH
Allgemeine Geschäftsbedingungen Kunden-Verträge

Stand: 01.02.2018

1. Geltungsbereich.
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Firma SoWaRo GmbH, gelten für alle Verträge, die ein Privatkunde, also ein Verbraucher gemäß § 13 BGB, (nachfolgend „Kunde“) mit SoWaRo über die angebotenen Waren und / oder Leistungen abschließt, unabhängig davon, ob Bestellungen schriftlich, telefonisch, in Textform oder über den SoWaRo Onlineshop erfolgen.

2. Vertragsabschluss.
Die im SoWaRo Onlineshop dargestellten Produkte und Angaben stellen kein rechtliches Angebot seitens SoWaRo dar. Sie sind als unverbindlicher Onlinekatalog zu betrachten, der als Grundlage zu Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden erfolgt. Die im Onlineshop zu den Waren und Leistungen wiedergegebenen Abbildungen oder Zeichnungen dienen der Illustration und sind nur annähernd. Sie sind nur verbindlich, soweit dies SoWaRo ausdrücklich erklärt. Produktbilder können aufgrund diverse Ursachen (z.B. Monitoreinstellung, Qualität, Lichtverhältnisse bei Aufnahme, etc.) vom Original geringfügig abweichen. Farbgleichheit wird daher nicht garantiert.

b. Das verbindliche Angebot des Kunden durch Auslösen einer Bestellung ist ein Antrag zum Abschluss eines Kaufvertrags, die von SoWaRo bestätigt werden muss. Über den Onlineshop ist der Vertrag verbindlich geschlossen, wenn der Kunde nach der automatisch erzeugten Bestellbestätigung eine Auftragsbestätigung per E-Mail erhält. Gleichzeitig erhält er nochmals die Widerrufsbelehrung und die AGB in Textform.

3. Preise und Zahlungsarten
a. Zum Zeitpunkt der Bestellung gelten die im Onlineshop angegebenen Preise inkl. MwSt. Bei diesen Preisen handelt es sich um Endpreise, zuzüglich gegebenenfalls anfallender Versandkosten. Die Versandkosten ergeben sich aus Größe und Schwere des Gewichts (näheres im Punkt 4) und werden endgültig in der Bestellbestätigung aufgezeigt.

b. Der Kunde hat die Möglichkeit zwischen den Zahlungsarten Paypal, Nachnahme und Vorkasse zu wählen. Wählt der Kunde die Zahlungsart Vorkasse, ist der fällige Betrag sofort nach Vertragsabschluss fällig.

4. Liefer- und Versandbedingungen
a. Die Lieferung der im Kaufvertrag vereinbarten Waren erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Alternativ hat der Kunde die Möglichkeit während der Bestellung im Onlineshop eine abweichende Lieferadresse anzugeben. Wählt der Kunde die Bezahlart PayPal, wird die Lieferadresse, welche im PayPal-Konto des Kunden hinterlegt ist, nicht berücksichtigt. Maßgeblich ist die eingetragene Lieferadresse, welcher der Kunde beim Bestellprozess selbst hinterlegt.

b. Die voraussichtliche Lieferzeit der Ware ist den Angaben bei den jeweils beschriebenen Produkten zu entnehmen. Sollten Lieferungsverzögerungen entstehen, die über eine Woche hinaus geht, wird der Kunde unverzüglich von SoWaRo darüber informiert.

c. SoWaRo ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für SoWaRo und den Kunden zumutbar ist. Etwaige zusätzliche Versandkosten entstehen nur ausdrücklich nach Vereinbarung zwischen dem Kunden und SoWaRo.

d. Kann die versendete Ware aufgrund fehlgeschlagener Zustellungsversuche nicht korrekt bei der angegebenen Lieferadresse zugestellt werden, erfolgt eine Rücksendung auf Kosten des Kunden an SoWaRo.

e. Die Versendung von Ware ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

5. Gewährleistung und Haftung a. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungs-/Nacherfüllungsbestimmungen.
b. SoWaRo haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von SoWaRo oder einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von SoWaRo beruht. Ferner haftet SoWaRo für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten. Wesentlich sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet SoWaRo jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. SoWaRo haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit der Ware und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung von SoWaRo ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

6. Schlussbestimmung a. Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen den Kunden und SoWaRo gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren.
b. Für den Kunden ist das Recht am Wohnsitz des Kunden anwendbar, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

Hinweise:

1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden

2. Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

SoWaRo GmbH
Bonholzstr. 16
D-71111 Waldenbuch
Telefon +49 (0) 7157 987160
Telefax +49 (0) 7157 987161

www.sowaro.de

Geschäftsführer: Joachim Böhmerle
HRB 245172 Amtsgericht Stuttgart